Informationen zum Coronavirus (3)

Notfallmanagement weiterhin aktiv, Arbeitsschutzmaßnahmen intensiviert

Die DZ CompliancePartner GmbH hat ihre Geschäftsprozesse auf die besonderen Rahmenbedingungen in der Corona-Pandemie angepasst. Das Pandemie-Notfallmanagement ist aktiviert. Der Geschäftsbetrieb kann weitestgehend störungsfrei aufrechterhalten werden. Aktuell sind folgende Maßnahmen ergriffen worden:

  • Anpassung der Arbeitsschutzmaßnahmen gemäß der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards des BMfAuS zum 17.04.2020 bzw. 24.04.2020
    Die verpflichtende Homeoffice-Tätigkeit sowie die Einstellung der Vor-Ort-Tätigkeit ist bis mindestens Ende Mai verlängert worden. Sollte eine Büro- oder Vor-Ort-Tätigkeit unumgänglich sein, ist dies nur ausnahmsweise und unter besonderer Berücksichtigung eines speziell definierten Genehmigungsprozesses möglich. Mund-Nasen-Bedeckungen sind ausgegeben und im betrieblichen Kontext verpflichtend. Infektionsschutzmaßnahmen im Rahmen der Kontakteinschränkungen sowie Abstands- und Hygieneregeln wurden intensiviert. Ein Infektions-Notfallplan zur Abklärung von Verdachtsfällen ist implementiert.
  • Einsatz elektronischer Mittel zur Vornahme von Vor-Ort-Tätigkeiten
    Vor-Ort-Tätigkeiten werden bzw. wurden bereits in Abstimmung mit den jeweiligen Kunden wo möglich auf eine digitale Dienstleistungserbringung transformiert. Dort, wo es aufsichtsrechtlich geboten ist, werden Vor-Ort-Tätigkeiten auch in die zweite Jahreshälfte verschoben.
  • Homeoffice für alle MitarbeiterInnen seit dem 16.03.2020
    Alle MitarbeiterInnen der DZ CompliancePartner GmbH arbeiten aus dem Homeoffice heraus. Die Standorte werden nur noch in Ausnahmefällen zur Aufrechterhaltung kritischer Infrastrukturen genutzt, sie bleiben aber in Betrieb.
  • Regelmäßige Abstimmung mit den Partnerunternehmen

Die Partnerunternehmen der DZ CompliancePartner zum Betrieb der geschäftskritischen Infrastrukturen verfügen über dezidierte Notfallpläne. Wir haben uns vergewissert, dass auch hier diese Notfallpläne in Kraft gesetzt sind und funktionieren. Wir sind in regelmäßigem Austausch mit den Notfallstäben unserer Partnerunternehmen.

Das Risiko mit Blick auf eine nicht ordnungsgemäße Fortsetzung des Geschäftsbetriebes wird weiterhin als gering eingestuft.

Noch ein Hinweis: Derzeit gibt es deutschlandweit Performance-Probleme im Internet. Wir bitten angesichts der besonderen Herausforderung um Verständnis und auch um Geduld. Sprechen Sie uns jederzeit an, wenn es zu Problemen jedweder Art kommt.

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:
Jens Saenger
Sprecher der Geschäftsführung
Tel: 069 6978-3303
Mobil: 0173 3014586
E-Mail:

Zum Schluss möchten wir uns ausdrücklich für das Engagement und die kollegiale und partnerschaftliche Zusammenarbeit bei Ihnen, unseren Kunden aber auch bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie unseren Partnerunternehmen bedanken. Wir sind stolz in einer starken Gemeinschaft arbeiten zu dürfen!