Informationen zum Coronavirus (4)

Notfallmanagement weiterhin aktiv, Lockerung der bisherigen Maßnahmen

Das Pandemie-Notfallmanagement der DZ CompliancePartner GmbH bleibt weiterhin aktiviert. Allerdings halten sich die Zahlen der Neuinfektionen gem. RKI auf niedrigem Niveau. Seitens der öffentlichen Behörden werden vermehrt Lockerungen der bisherigen Einschränkungen bekannt gegeben. Dieser Entwicklung tragen wir Rechnung und sehen nun entsprechende Lockerungen für den Geschäftsbetrieb vor:

  • Vor-Ort-Tätigkeiten beim Kunden/Arbeiten in den Standorten
    Ab 1. Juni 2020 sind Besuche bei Kunden und Arbeiten im Büro grundsätzlich wieder möglich.
    Insbesondere für den Außendienst sind ab dem 1. Juni Vor-Ort Kundentermine wieder möglich und können – unter Berücksichtigung der allgemeinen Corona-Regeln und in Abstimmung mit und Kunden – wahrgenommen werden.
    Ebenso sind alle Standorte der DZ CompliancePartner GmbH ab dem 1. Juni wieder zugänglich – unter Beachtung der Schutzmaßnahmen, insbesondere einer Zugangskontrolle und -dokumentation.
  • Aufrechterhaltung der Arbeitsschutzmaßnahmen
    Infektionsschutzmaßnahmen sowie Abstands- und Hygieneregeln und das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen in den Standorten und beim Kunden bleiben grundsätzlich bestehen. Ein Infektions-Notfallplan zur Abklärung von Verdachtsfällen ist implementiert.
  • Regelmäßige Abstimmung mit den Partnerunternehmen
    Die Partnerunternehmen der DZ CompliancePartner zum Betrieb der geschäftskritischen Infrastrukturen verfügen über dezidierte Notfallpläne. Wir haben uns vergewissert, dass auch hier diese Notfallpläne in Kraft gesetzt sind und funktionieren. Wir sind in regelmäßigem Austausch mit den Notfallstäben unserer Partnerunternehmen.


Das Risiko mit Blick auf eine nicht ordnungsgemäße Fortsetzung des Geschäftsbetriebes wird weiterhin als gering eingestuft.


Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:
Jens Saenger
Sprecher der Geschäftsführung
Tel: 069 6978-3303
Mobil: 0173 3014586
E-Mail: